20. November 2018 - Technik-News

Joomla Version 3.9 die Privacy Tool Suite

Die joomla Privacy Tool Suite ist da! 

Wenn das mal kein guter Tag für Joomla ist. Seit dem 30. Oktober ist die Veröffentlichung der Joomla Version 3.9 - „The Privacy Tool Suite“ offiziell. Das stellt die insgesamt zehnte kleinere Version der 3.x-Serie dar. Bei diesem Release sollte man sich besser anschnallen, denn es enthält mehr als 250 Verbesserungen für das Joomla CMS. Im Mittelpunkt steht eine vollständige Privacy Tool Suite, die vor allem die Site Compliance schneller und einfacher macht.

Was ist neu in Joomla 3.9?

Die Privacy Tool Suite von Joomla

Benutzerzustimmungen können jetzt wesentlich einfacher eingeholt werden. Benötigt ein Benutzer die Zustimmung zur Datenschutzerklärung oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, können in Joomla 3.9 einfach und unkompliziert Kernformulare erstellt werden. Diese holen die Zustimmung, bevor personenbezogene Daten erfasst werden. Dadurch ist es nun um ein vielfaches leichter Datenschutzanforderungen einzuhalten.

Man kann ebenso einen zeitabhängigen Ablauf der Zustimmung zum Datenschutz einrichten. Das System teilt dann mit, ob und wann ein Benutzer kontaktiert werden muss, um seine Zustimmung zu verlängern. Übersichtlich auf dem Dashboard dargestellt, sieht man die Zustimmungen der Benutzer, Änderungen an den Standortrichtlinien und vieles mehr.

Benutzerinformationsanfragen? Ganz einfach!

Das Nachverfolgen und Verwalten von Zugriffsanfragen auf verschiedene Informationen oder zum Entfernen von Benutzern geht jetzt simpler von der Hand. Alle Anfragen zur Entfernung von Benutzerdaten werden automatisch bearbeitet, dabei werden alle personenbezogenen Daten anonymisiert. Mit der Möglichkeit sich von Joomla 3.9 erinnern zu lassen, gehen auch keine Anfragen dieser Art mehr unter.

Erweiterungsmöglichkeiten – Der Nutzer immer im Bild, wenn es um Datenschutz geht!

Jeder Nutzer hat jetzt mittels eines neuen Plugins die Möglichkeit, Funktionen in den verwendeten Erweiterungen zu melden, die möglicherweise einer Datenschutzüberprüfung bedürfen. Mit dieser einfachen Aktion erhalten die Nutzer ein Verständnis für die Erweiterungen und erfahren, ob sie ihre eigene Dokumentation, wie z.B. ihre Datenschutzerklärung oder Nutzungsbedingungen, ändern müssen.

Das neue Benutzeraktionsprotokoll - Wissen, wer was wann gemacht hat.

Der neue User Action Log macht es nun ganz einfach möglich zu sehen, welcher Benutzer was wann gemacht hat.

Das sind die größten Änderungen der neuen Version des Open Source Content Management Systems Joomla. Es wurde, neben der Verbesserung des Datenschutzes, auch sehr stark daran gearbeitet, den Arbeitsalltag innerhalb des Systems für alle Nutzer einfacher und transparenter zu gestalten.

Sie sind bereit für Joomla 3.9?

Der Versionswechsel auf Joomla 3.9 ist keineswegs kompliziert. Bevor allerdings ein Upgrade durchgeführt werden kann, sollte sichergestellt sein, dass alle Drittanbieter-Extensions aktualisiert und ein vollständiges Backup erstellt und getestet worden sind.

Im Zuge dessen ist es empfehlenswert, die PHP- und Datenbank-Versionen zu überprüfen. Da auch offiziell der Sicherheitssupport von PHP 5.6 eingestellt wurde, raten wir dazu, in naher Zukunft mindestens auf eine 7.2.x Version umzusteigen.

Wenn Sie Fragen zur Umsetzung haben, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Eine vollständige Übersicht der Neuerungen in Joomla 3.9 Seite finden Sie auf der Aktualisierungsseite von Joomla!

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.