22. Oktober 2012 - Technik-News

Problemlösung : So werden Umlaute mit dem Joomla 2.5 Modul „RokAjaxSearch“ in Microsoft‘s Internet Explorer (IE8) ausgegeben.

Die Joomla 2.5 Erweiterung RokAjaxSearch funktioniert mit Umlauten nicht im Internet Explorer 8. Dies lässt sich aber mit einer kleinen Änderung leicht beheben.

Die Ursache warum der IE8 mit Umlauten ein Problem hat ist einfach zu finden:
 Der IE8 codiert die Zeichen nicht URL-konform, belässt Umlaute daher wie Sie eingegeben werden.

Die Lösung: Man encodiert den Suchstring in RokAjaxSearch mit dem Javascript encodeURIComponent(string), so werden die Umlaute dann auch im IE8 korrekt übergeben.

In Zeile 341 die Rokajax JS Datei mit dem geänderten Code.

ScreenZeile341

In Zeile 354 den Suchstring mit encodeURIComponent encodieren.

Screen2Zeile354

1350906404_Bulb2

Gleiches gilt im Übrigen auch bei Ajax Calls über jQuery. Auch hier hilft encodeURIComponent().

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.