26. September 2018 - eCommerce & Magento

Magento 1 Support endet im Juni 2020

Jetzt zählt die Uhr rückwärts und wer sich nicht bald entscheidet, könnte sein Online Business gefährden.

Joe Ayyoub, Direktor der Support Operations bei Magento, teilte mit, dass der Support für Magento Commerce 1, besser bekannt als Enterprise Edition nur noch bis Juni 2020 gewährleistet wird. Ähnlich verhält es sich mit der früheren Community Edition, jetzt Magento Open Source 1. Auf der Übersichtsseite von Magento kann man sich darüber informieren welche Versionen, bis zum letztendlichen Supportende 2020, Sicherheitspatches oder Qualitätskorrekturen erhalten.

Der Magento Support gilt für die Software selbst, nicht für Plugins oder Anpassungen durch Drittanbieter. Die Wartung von Erweiterungen, Anpassungen oder anderen Änderungen an der Magento-Codebasis, einschließlich der Einhaltung von Sicherheits- und Datenschutzstandards (PCI, SOC, ISO, etc.), obliegt der Verantwortung des jeweiligen Extensionanbieters.

Mit diesem Schritt möchte Magento seine Nutzer dazu bewegen auf das seit Ende 2015 auf dem Markt befindliche Magento Commerce 2 umzusteigen. Die Vorteile der Version 2 liegen auf der Hand: Vermeidung von IT-Bottlenecks bei der Erstellung, Planung und Content Implementierung, sowie echte (BI) Business Intelligence Funktionen.

Weleche vorteile bietet magento 2?

Eine entsprechend optimierte Hostinginfrastruktur vorausgesetzt, sind im Vergleich zu Magento 1 Seitenaufrufe bis zu 50% schneller. Das hat unter anderem eine überaus positive Auswirkung auf SEO. Darüber hinaus wird erstmals in der Community Edition ein Full Page Cache und eine Varnish-Integration mitgeliefert. Diese Funktionen waren bisher nur der Enterprise Edition vorbehalten. 

Der Checkout Prozess wurde indes zur positiveren User Experience vereinfacht und ist für den Käufer nun übersichtlicher und schneller. Der von Amazon bekannte Button zum Direktkauf wurde, nach Ablauf des Patentschutzes, nun auch in die neue Version implementiert. Der Backend Bereich wirkt aufgeräumter, dadurch auch wesentlich unkomplizierter und moderner. Produkte anlegen geht flüssiger von der Hand und die Data Grids können nun auch ohne Entwickler Support angepasst werden. Auch die Menüführung ist nun intuitiver, was die Benutzung deutlich vereinfacht. 

Diese vielen Neuerungen machen sich auch in Form einer enormen Performanceverbesserung, ohne externe Extensions verwenden zu müssen, bemerkbar. ECommerce Seiten werden schneller ausgeliefert und sowohl der Code, als auch die Bilder werden für eine schnellere Ladezeit optimiert.

Fazit

Die globale Community, bestehend aus Partnern und Entwicklern, ermöglicht eine unübertroffene Flexibilität hinsichtlich Weiterentwicklung. Mit mehr als 2.000 Erweiterungen, neuen Funktionen und über 8.000 neuen Magento 2 Websiten pro viertel Jahr, sieht Magento in der neuen Version ein immenses Potential.

Wer seinen Magento Shop zukunftssicher aufstellen möchte, muss sich Gedanken bezüglich der Migration auf Magento 2 machen. Gerne beraten wir Sie als Magento Agentur und planen mit Ihnen Ihr zukünftiges eCommerce Business mit Magento 2.x.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.