Wirklich essentielle Informationen auf einen Blick

Mit der ConnectIoT Plattform erhalten Sie offene Schnittstellen und eine holistische Datenverwaltung mit konsequenter Nutzerorientierung.

Profitieren Sie von unserem starken Partnernetzwerk, dass Sie mit allen notwendigen Bestandteilen versorgt, um den Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen immer im Blick zu haben.

Zur Produktseite geht es hier entlang

Connect IoT steht für

ÜBERWINDUNG VON EINTRITTSBARRIEREN

ÜBERWINDUNG VON EINTRITTSBARRIEREN

Einfache und verständliche Umsetzung von IoT für jedes Unternehmen

INTUITIVE BEDIENBARKEIT

INTUITIVE BEDIENBARKEIT

Leicht zugängliche Benutzeroberfläche, ohne Schulungsaufwand bedienbar

VERBINDUNG VON WELTEN

VERBINDUNG VON WELTEN

Vernetzung aller Objekte innerhalb der bestehenden Infrastruktur

WIRTSCHAFTLICHE NACHHALTIGKEIT

WIRTSCHAFTLICHE NACHHALTIGKEIT

Kosten- und Zeitreduktion durch umfassede Interoperabilität

 

Stand Heute

Die verfügbaren IoT Lösungen für den Industriesektor weisen häufig folgende Merkmale auf

  1. Schwierige Konnektivität
  2. Aufwendige Datenverarbeitung
  3. Fehlender Nutzerfokus

Bisherige IoT Entwicklungen sind meist geschlossene Welten oder stellen Insellösungen dar. Dadurch ensteht eine fehlende Konsistenz in der Datenhistorie, die auch den unterschiedlichen Systemen geschuldet ist. Mangelnde Benutzbarkeit durch überwiegend technologie-orientierte Ausarbeitung der Lösung, macht es für viele Unternehmen zum erheblichen Kostenfaktor das zuständige Fachpersonal schulen zu lassen.

 

Produktiveinsatz bei Witte Spezialitäten

  • Vernetzung der Kühlanlagen über drei Standorte hinweg
  • Klimaüberwachung in Lager- und Verkaufsräumen
  • Intuitive und verständliche Visualisierung der eingehenden Informationen
  • Einbindung von Drittanbieterhardware (Mioty)
  • Zusammenführung von historischen und Echtzeitdaten
  • Warnmechanismen bei Abweichung von Grenzwerten

MappngStandortpngDevicepngSensorpng

 

Module der Predictive Lifecycle Management Plattform

Basismodul

Conenct IoT Plattform
Die Basis stellt die IoT Plattform dar, in der umfassende Informationen zu den angeschlossenen Maschinen und Anlagen hinterlegt werden. Das Portal setzt dabei auf das MoT (Management of Things) auf.

Ergänzungsmodule

Modul "Lifecycle Management"
Das Modul ergänzt die IoT-Maschinendaten um vorausschauende Informationen. Vorhandene Daten werden durch smarte Algorithmen zu wertvollen vorausschauenden und wertschöpfenden Informationen (Predictive Data) transformiert.

Modul "Service-View"
Das Modul bereitet die vorhanden Informationen für Service-Mitarbeiter auf. Dabei gibt es sowohl Alarmmechanismen, wie auch Funktionen zur Hinterlegung von Service-Informationen und z.B. auch die Möglichkeit die Algorithmen durch abweichende Service-Intervalle dynamisch zu ergänzen.

Modul "Externe Partner"
Über dieses Modul können Daten externen Ansprechpartnern zur Verfügung gestellt werden. So kann z.B. ein Service-Unternehmen mit diesem IoT-Modul seinen Kunden oder Zulieferern einen Blick auf die Predictive Maintenance Daten einrichten.

Modul "Controlling"
Das Controlling Modul ermöglicht eine Finanzsicht auf den Lebenszyklus der Maschinen oder Anlagen. Daten aus dem Produkt-Informations-Management-System werden mit monetären Faktoren smart aufbereitet und den zuständigen Controlling-Mitarbeitern als wertvolle Informationen zur Verfügung gestellt. Somit lassen sich die finanzielle Leistung einzelner Maschinen und ganzer Anlagen, überwachen und steuern.

Modul "Management View"
Mit speziellen IoT-Dashboard-Views hat das Management immer die wichtigsten Informationen aus den weiteren Modulen auf einer Dashboard-Sicht im Blick.

Modul "Dispatcher / Arbeitsplanung"
Auf Basis der Predictive Maintenance Daten erlaubt dieses Modul dem Dispatcher oder Mitarbeiter in der Arbeitsplanung frühzeitig die voraussichtliche Verfügbarkeit von Maschinen für zukünftige Projekte zu sehen, diese nahtlos einzuplanen, sowie ihren aktuellen Standort einsehen. So werden Ausfallzeiten auf Baustellen oder Projekten reduziert. Über zusätzliche GPS-Funktionen ist der Einsatz von Geofencing oder auch eine Standort-Überwachung in Echtzeit möglich.

Anbindung an Drittsysteme wie Warenwirtschaft-, ERP- oder CRM-Systeme

Die IoT-Portallösung von PixelMechanics erlaubt uns mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Schnittstellen die nahtlose Anbindung von Drittsystemen, wie ERP- oder Abrechnungssystemen.

Customizing für individuelle Anforderungen

Das agile IoT-Portal ermöglicht die Implementierung weiterer Sichten und Module nach ihren individuellen Anforderungen. Da PixelMechanics das Portal inhouse entwickelt und betreut, sind sowohl direkter Support, wie auch Customizing jederzeit möglich. So schaffen wir die genau zu Ihren Anforderungen passende IoT- & Industrie 4.0 Digitalisierungslösung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.