PIXELMECHANICS | Webproduktion http://pixelmechanics.de/images/ogimage.jpg Webdesign, Online Shops, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing, CMS-Systeme u.v.m. von den Web-Experten aus Nürnberg. kontakt@pixelmechanics.de
Kleinreuther Weg 93 90408 Nürnberg‎
PIXELMECHANICS | Webproduktion 5 von 5 5 ratings.

PIXELMECHANICS Blog

Im PIXELMECHANICS-Blog schreiben wir rund um die Themen Online Marketing, Social Media und natürlich neueste Referenzen und Berichterstattungen in der Presse.

Am 07.06.2010 fand der Juni-Webmontag Nürnberg bei netways statt und das Thema des Vortrags von Michael Rohrmüller war "eCommerce mit Magento - lessons learned".

Das Thema wurde gut aufgenommen und auch rege diskutiert.

Eine interessante Diskussion gab es auch in Richtung Abgrenzung zu "Oxid" , was direkt zu einem weiteren Vortrag (ggf. mit Vergleich zwischen beiden Lösungen) am nächsten Webmontag führen wird.

Weiterlesen...

Aktuelle Spiele haben mittlerweile eine erstaunliche Qualität und auch Realitätsnähe erreicht.

Umso naheliegender ist es, dass mit der dann schon vorhandenen Technik, auch direkt ein Film "gedreht" werden könnte. Das wurde von Fans schon öfter gemacht - jetzt aber von einer aktuellen Referenz im Spielebereich - Red Dead Redemption - ebenfalls mit einem 30 Minuten langen Film umgesetzt.

Der Film ist komplett aus den In-Game-Sequenzen zusammengefügt und um weitere Einstellungen erweitert worden. Die Qualität ist erstaunlich fortgeschritten und zeigt, was im Spielebereich schon machbar ist. Dazu muss man allerdings wissen, dass die Erstellung des Spiels auch über 100 Mio. USD gekostet hat und damit natürlich erst diese Realitätsnähe möglich wurde .... was wiederum im ersten Monat auch schon wieder an Verkäufen rein kam.

Weiterlesen...

Der quasi Standard zur Analyse des eigenen Erfolgs im Internet ist Google Analytics. Einfach einzubinden, leicht zu verstehen und schön aufbereitet hat sich Google nicht zu unrecht einen grossen Anteil der Seitenanalyse-Tools erarbeitet.

Allerdings hat Google Analytics einen Haken - aus Sicht deutscher Datenschützer - es wird die sog. IP-Adresse mitgeschrieben - welche, einen richterlichen Beschluss und die absolute Kooperation des jeweiligen DSL-Anbieter vorausgesetzt - eine Identifikation des Seitenbesuchers erlaubt. In der Praxis also schwer umzusetzen, aber potenziell möglich und darum ging es in der massiven Kritik an Google Analytics.

Weiterlesen...

[MR] Das n2early des netzwerk nordbayerns ist immer ein gutes und interessantes Networking-Event mit spannenden Teilnehmern.

Umso mehr hat mich die Anfrage gefreut, dort über das Thema "gestern Webseite - heute Online-Strategie" zu referieren. Fokus war die Tatsache, dass ein Unternehmen heutzutage viel mehr als eine reine Internetseite zur Aussendarstellung nutzen kann. Es wurde auf die Social Mediability einer Webseite (also Empfehlbarkeit per z.B. sozialen Medien) eingegangen aber auch über facebook, virale Videos und neuen Diensten, wie Foursquare gesprochen.

Weiterlesen...

Web 2.0 - Web 3.0 - das sind Begriffe, die eigentlich nie genau festgelegt wurden und doch ständig genutzt werden.

Wo Web 2.0 letztlich die Aktivierung der Nutzer erreicht hat und damit Inhalte eben exponentiell schnell geschaffen werden, ist Web 3.0 noch komplett offen in der Definition.

Einerseits wird von Virtual Reality gesprochen - der Nutzung des Internets in 3D und dann mit Personifizierung anderer Personen - auf der anderen Seite wird von Mobility - also mobiler Nutzung - gesprochen, wo im weitesten Sinn natürlich auch Augmented Reality dazu gehört.

Man sieht also, dass der Begriff Web 3.0 noch nicht genau definiert ist und wahrscheinlich wird es sich, wie bei so vielen Dingen im Netz, auch erst zeigen, was es letztlich dann wirklich war.

Weiterlesen...

Jetzt ist der erste Hype vorbei und man kann sich dem Produkt iPad mal mit einer gewissen Distanz nähern.

Ich muss zugeben, dass ich von Anfang an sehr hin und her gerissen war... tolles Gerät, gute Anmutung - gewohnter Apple-Stil - all diese Argumente hat man oft gehört.

Genauso schnell kamen aber auch die negativen Stimmen, die natürlich ein "Wundergerät" erwartet haben und schnell aufzeigten, was es denn Alles nicht ist.

"IMHO" bedeutet "in my humble opinion" und ist jetzt mal eine rein subjektiv Beobachtung zum Thema und Produkt iPad.

Weiterlesen...

Screenshot Blippy.com

Mitmachweb, soziale Plattformen und Twitter sind ja schon - je nach Nutzung und Öffnungsbereitschaft des einzelnen Anwenders - oftmals eine massive Offenlegung der Privatsphäre.

Dass da aber natürlich noch "Mehr" geht, beweist ein Dienst aus USA mit dem Namen Bipply.

"Schaut her, was ich gekauft habe!"

Unter diesem Motto können Anwender ihre Einkäufe bei itunes, zappos (kürzlich erst von amazon gekauft), amazon, Paypal etc. per Kurznachricht veröffentlichen. Damit es aber auch noch weiter geht, ist es auch möglich die Bezahlvorgänge der eigenen Kreditkarten zu veröffentlichen - und zwar jeden Vorgang mit Summe und Empfänger.

Weiterlesen...

Joomla
Magento
Wordpress
Typo3